Sagenwanderweg Röllshausen

Sagenhaftes Rellshouse – Geschichten und Geschichte.
Hier entsteht der Infobereich zum Sagenwanderweg. Mehr Infos folgen in Kürze.

Der Kulturpfad „Sagenhaftes Rellshouse“ (Sagenhaftes Röllshausen) führt zu den zahlreichen Sagen-Schauplätzen rund um die Schrecksbächer Ortsteile Röllshausen, Salmshausen, Schönberg und Trockenbach. Die Überlieferung der Sagen ist in den beiden Bänden des Schwälmer Sagenborn1 2 dokumentiert und für den Sagenweg Röllshausen die Grundlage für deren künstlerische Inszenierung an den einzelnen „Spielorten“. Dort sind die jeweiligen Sagentexte auf Tafeln nachlesbar und führt ein QR-Code nicht nur zu den übrigen Sagen, sondern läßt die Texte akustisch in Hochdeutsch sowie in Schwälmer Mundart erklingen.

Der Kulturpfad verbindet die insgesamt 14 Sagenstandorte zu einer landschaftlich und kulturhistorisch interessanten Wanderroute. Mit der Kapelle Schönberg, der Kirchen in Röllshausen und Salmshausen, den Backhäusern in Trockenbach, Schönberg und Röllshausen, dem ehemaligen Atelier aus der früheren Schwälmer Malerkolonie in Siebert’s Gasthof und manchen anderen historisch relevanten Örtlichkeiten macht der Sagenweg gleichzeitig Dorf- und Kulturgeschichte erlebbar.

Die Sagenstandorte:

Der Ausgangspunkt des „Sagenweges Röllshausen“ befindet sich am Dorfgemeinschaftshaus Röllshausen.

In der Gesamtausdehnung erstreckt sich der „Sagenweg Röllshausen“ über gut 12,7 Kilometer. Kürzere Runden bieten sich „Rund um den Metzenberg“, „Durch die Schwalmaue“ oder als „Schleife am Schönberg“ sowie „In der Ortslage Röllshausen“ an. Und natürlich gibt es manche „Abkürzungen“.

  • 01 – Das Klappergärtchen
    (zu den Infos)
  • 02 – Der Hainborn
    (zu den Infos)
  • 03 – Die weiße Jungfrau vom Metzeberg
    (zu den Infos)
  • 04 – Die Jungfrauen backen Kuchen
    (zu den Infos)
  • 05 – Der Geist in der Kleiderlade
    (zu den Infos)
  • 06 – Auf Ziegenböcken zur Kirmes
    (zu den Infos)
  • 07 – Die Kirche von Schönberg
    (zu den Infos)
  • 08 – Kee Raww em Grob
    (zu den Infos)
  • 09 – Ewwermutt dütt sälle gutt!
    (zu den Infos)
  • 10 – Das Röllkalb
    (zu den Infos)
  • 11 – Der schwebende Sarg
    (zu den Infos)
  • 12 – Sagenhaftes Schicksal einer Glocke
    (zu den Infos)
  • 13 – Das graue Männchen im Hause des Buttermanns
    (zu den Infos)
  • 14 – Ein Stein im Weg
    (zu den Infos)

Wandern mit dem Smartphone:

Download als GPX Bei Komoot anschauen