Europastaatssekretär übergibt Zuwendungsbescheid an Freiwillige Feuerwehr Schrecksbach

06.12.2021 von in Allgemein

Mark Weinmeister: „Ihr ehrenamtliches Engagement verdient unsere höchste Anerkennung und Wertschätzung. “

Wiesbaden/Schwalmstadt/Schrecksbach: Gleich zwei Förderbescheide konnte Staatssekretär Weinmeister am Freitag übergeben. Einen in Höhe von 77.000 Euro für die Erweiterung des Feuerwehrhauses in Schwalmstadt und einen für die Anschaffung eines Staffellöschfahrzeugs in der Gemeinde Schrecksbach in Höhe von 87.750 Euro.

„Ihr ehrenamtliches Engagement verdient unsere höchste Anerkennung und Wertschätzung.“ so Mark Weinmeister zu den anwesenden Feuerwehrmännern und –frauen. „Sie sind damit eine besondere Verpflichtung eingegangen, nicht nur wegen der ständigen Alarmbereitschaft. Für die Landesregierung ist es deshalb seit jeher ein wichtiges Anliegen, für die Feuerwehren im Land die bestmöglichen Bedingungen herzustellen. Wir stehen immer an Ihrer Seite.“ sagte der Staatssekretär.

„Ihre Aufgaben sind vielfältig und von Ihnen wird viel erwartet. Sie nutzen Ihre Freizeit für Übungen, Aus- und Fortbildungen, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und im Ernstfall optimale Leistung bringen zu können. Die Gefahrenabwehr muss sich ständig wechselnden Anforderungen stellen. Die bestmögliche technische Ausstattung ist dabei auch im überregionalen Rahmen entscheidend für den Schutz der Bevölkerung.“ Weinmeister nannte vor allem die durch den Klimawandel erhöhte Waldbrandgefahr oder Starkregenereignisse, bei denen wir ganz entscheidend auf die Einsatzfähigkeit der Feuerwehren angewiesen sind.

„Ich wünsche den Feuerwehrkameradinnen und -kameraden stets unfallfreie und erfolgreiche Einsätze.“, so Mark Weinmeister abschließend. „Hoffentlich lässt es Corona zu, dass Sie die Erweiterung des Feuerwehrhauses und das Staffellöschfahrzeug bald gebührend gemeinsam feiern können.“