Gruppenangebote der evangelisch/kommunalen Jugendarbeit

Sommerferienspiele in Corona-Zeiten vom 6.07. bis 9.07.

Trotz der Corona Pandemie wird es Sommerferienspiele geben. Am Montag, den 6.07. und am Dienstag, den 7.07. können Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren rund um die Jugendetage am Angebot teilnehmen. Wir werden mit Spiel und Spaß, mit Kreativem und Basteleien den Vormittag verbringen. Es können maximal 15 Kinder dabei sein.

Am Mittwoch, den 8.07. und Donnerstag, den 9.07. können Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahren die Angebote in Anspruch nehmen. Am Mittwoch werden wir ebenfalls rund um die Jugendetage mit 15 Kindern einen spannenden Vormittag verbringen und am Donnerstag hat sich die Radsportabteilung etwas Spezielles für euch ausgedacht. Hier können 20 Kinder dabei sein.

Anmeldungen werden noch entgegengenommen. Dazu bitte die ausliegenden Flyer (Edeka, tegut, Gemeinde) benutzen oder im Jugendbüro unter der Telefonnummer 9119168 die Kinder anmelden.

 

Ferienprogramm für Jugendliche ab 14 Jahren

Dienstag 14.07.2020 Fahrt ins Erlebnisbergwerk Merkers

Mittwoch 15.07.2020 Badespaß am Singliser See, mit Schlauchbootrally

Donnerstag 16.07.2020 Kletterwald Hoherodskopf

Freitag 17.07.2020 Leinwand malen und Filmabend in der Jugendetage

Die Aktionen werden unter Berücksichtigung der aktuellen Pandemievorgaben durchgeführt. Mund-Nasenschutz bitte an allen Tagen mitbringen. Rucksackverpflegung ist von Dienstag bis Donnerstag mitzubringen. Aufgrund der Kurzfristigkeit können die Anmeldeunterlagen nur telefonisch unter der Tel. Nr. 015202060346 angefordert werden und werden dann per Mail direkt versendet. Die Teilnahmeplätze sind beschränkt verfügbar und variieren an einzelnen Tagen.

Die Corona Beschränkungen wurden gelockert und die Jugendetage wird stufenweise wieder geöffnet. Ein Hygienekonzept wurde erstellt, Hinweisschilder für die Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln hängen sichtbar in den Räumen am Mühlenweg.

Die ersten Kinder, die wiederkommen können, sind die KU3 Kinder. Am Dienstag, dem 16.06. startete bereits der Konfirmandenunterricht der dritten Klassen wieder. Hierfür wurden die jungen Menschen entsprechend der Abstands- und Hygieneregeln nochmals in zwei Gruppen unterteilt, so dass sich sechs bzw. sieben Kinder in unseren Räumlichkeiten aufhalten. Für den Start der anderen Gruppenangebote gibt es noch keinen Termin.

Die Sommerferienspiele finden in der ersten Ferienwoche anders als ursprünglich geplant statt. Leider kann, wie im Flyer angekündigt, das Dorfmuseum Holzburg gemeinsam mit dem Verschönerungsverein sein Angebot bedingt durch die Corona-Pandemie nicht aufrechterhalten. Das Bedauern wir sehr, haben aber volles Verständnis für diese Entscheidung. Für die Kinder wird an diesem Tag ein anderes Angebot von uns stattfinden.

Auch der Chor Mundwerk und die Schwälmer Volkstanzgruppe Röllshausen haben uns nun für die Ferienspiele eine Absage erteilt. Wir werden aber auch an diesen Tagen für Ihre Kinder eine Ferienspielaktion durchführen. Unterstützung erhalten wir dabei u.a. von ehrenamtlichen Jugendlichen, die im vergangenen und in diesem Jahr bei uns ihre Jugendleiter*innenschulung absolviert haben. Ein genaueres Programm wird noch erarbeitet.

Die Radsportabteilung des VFB hält ihr Angebot am Donnerstag, den 9.07.2020 aufrecht. Vielen Dank dafür. An dieser Aktion können 20 Kinder teilnehmen.

Die Anzahl der Teilnehmenden an den anderen drei Tagen beschränkt sich leider, bedingt durch die Abstand- und Hygieneregeln, auf 15 Kinder. Die Einteilung der Altersgruppen an den vier Tagen bleibt bestehen. Anmeldungen für die Ferienspiele werden noch entgegengenommen. Der bereits ausliegende Ferienspielflyer mit Anmeldeformular kann dafür genutzt werden. Treffpunkt am Montag, Dienstag und Mittwoch wird die Jugendetage Schrecksbach, Mühlenweg 5 sein. Bei schlechtem Wetter können wir den Gemeindesaal mit nutzen. An allen vier Tagen können die Kinder zwischen 8:00 und 8:30 Uhr gebracht und zwischen 12.30 und 13:00 Uhr wieder abgeholt werden. Dadurch soll verhindert werden, dass zu viele Menschen zu einem festen Zeitpunkt zusammenkommen.

Bei Nachfragen melden Sie sich bitte im Jugendbüro unter der Nummer 9119168 oder bei katharina.breves@ekkw.de. Hinweis: Vom 22.06. bis zum 25.06. ist das Jugendbüro nicht besetzt, da wir auf einer Fortbildung sind.

Seit dem 05.06. steht die Skaterparkanlage wieder am Parkplatz des Metzenbergstadions. Wir wünschen allen Skatern viel Vergnügen beim Benutzen, und bitten darum, auch hier die ausgewiesenen Regeln zu beachten.

Am 20.06. bietet der Ortsverein des DRK Schrecksbach gemeinsam mit dem Jugendbüro einen Erste-Hilfe-Kurs für Jugendliche im Dorfgemeinschaftshaus Schrecksbach an. Der Kurs kann leider nicht, wie im vergangenen Jahr, in den Räumen der Jugendetage stattfinden, da nicht ausreichend Platz vorhanden ist, um die vorgeschriebenen Abstandsregeln einhalten zu können. Beginn des Lehrgangs ist um 9:00 Uhr, das voraussichtliche Ende gegen 17:00 Uhr, die Gebühr beträgt 35 Euro. Zurzeit sind noch wenige Plätze frei. Wer Interesse hat und diese Schulung besuchen möchte, der meldet sich bitte umgehend im Jugendbüro unter der Nummer: 9119168 oder per Mail bei katharina.breves@ekkw.de.

Es grüßen herzlich, Katharina Breves und Carmen Heipel

 

Ein Angebot der Jugendreferentin Carmen Heipel für die Großgemeinde Schrecksbach in der Zeit der Kontaktsperre:

Telefonische Beratung und Fallanalyse

Dieses Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Familien.

Angesichts der Absage aller kulturellen und kirchlichen Ereignisse in Folge der staatlichen Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus nimmt die telefonische Beratung auch in der Jugendarbeit an Bedeutung zu.

Ich möchte hiermit auf mein Angebot zur Beratung von Kindern, Jugendlichen und jungen Familien in der Großgemeinde Schrecksbach hinweisen.

Unsere Jugendarbeit wird sich verändern und weiterentwickeln. Wir stellen uns den plötzlich aufgetreten neuen Anforderungen und unserem Auftrag. Die angebotenen Beratungssettings können über ein einmaliges Gespräch hinausgehen. Das Angebot bietet Parallelen zum Coaching. Der Beratungsprozess zielt im weitesten Sinne auf die Selbstwahrnehmung, bewegt sich ausschließlich im freiwilligen, anonymen Kontext und beinhaltet (wenn gewünscht) die Fallklärung.

Einfach anrufen und das Problem schildern, gemeinsam finden wir einen individuellen, ihren/euren Möglichkeiten und Bedarfen angepassten Weg.

Dienstag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und Mittwoch von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr bin ich telefonisch erreichbar unter der Nummer 06698/9119169 und in Notfällen könnt Ihr die 015202060346 wählen. Ich rufe auch zurück.

Es grüßt herzlich eure Jugendreferentin Carmen Heipel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verwaltung

Gemeinde Schrecksbach
Immichenhainer Str. 1
34637 Schrecksbach

Telefon: 06698 - 96 00 0
Telefax: 06698 - 96 00 20
Email: gemeinde@schrecksbach.de
Web:

Kontakt aufnehmen

Öffnungszeiten

Montag und Freitag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
Dienstag 14.00 Uhr - 15.30 Uhr
Donnerstag 14.00 Uhr - 18.00 Uhr

zur vorherigen Seite